ODBC Connection Timeout einstellen

From: Mike (Michael_Stuiber_at_gmx.de)
Date: 06/14/04


Date: Mon, 14 Jun 2004 06:42:36 -0700

Hallo,
wir arbeiten mit zwei MS-SQL-Server2000. Einer ist Master,
der andere Standby. Die Daten werden über transakt.
Replikation aktuell gehalten. Wenn der Master ausfällt
sollen die Clients auf den Standby umschalten.
Dazu habe ich einen Fehlerhandle über den Connection
Timeout der ODBC Verbindung gesetzt. Der Timeout steht auf
2 sek. Trotzdem merkt der Client erst nach 15 sek bis zu 3
Min dass der conn.open zu dem Master nicht klappt und
läuft dann in den Errorhandler rein.
Wie kann man die Zeit einstellen?
Momentan arbeiten wir über einen Connection-String in dem
der connection Timeout eingestellt wird.
Hat die Sache was mit einem Verbindungs-pooling von ODBC
zu tun? Wenn ich unter DOS mit netstat die Verbindungen
des Clients anschaue sehe ich mehrere (30-80) wartende
Verbindungen auf den Server Port 1433.
Kann man dieses Pooling abstellen, oder handelt man sich
dann wieder andere Probleme ein?
Grüße
Mike