Re: Autostart von KB

From: Helmut Rohrbeck (helrohr_at_gmx.net)
Date: 03/14/05


Date: Mon, 14 Mar 2005 01:55:02 +0100


"Guido Zbinden" <gfz@bluewin.ch> schrieb:

>>> Könnte das einen zusammenhang mit KB891711 haben?

Das kannst Du jederzeit leicht feststellen.
Wie ich hier bereits mitgeteilt hatte, ist KB891711
kein Update im üblichen Sinn, welches einfach Systemdateien
ersetzt, sondern ein "Kernel-Hook", welcher in Form einer
DLL-Datei (KB891711.dll) bei jedem Systemstart in den
Arbeitsspeicher geladen wird.

Wenn Du über Start->Ausführen MSCONFIG startest, kannst
Du auf der Registerkarte "Autostart" den Start von
KB891711.exe vorübergehend deaktivieren und Dein System
so starten, als ob das Update nicht vorhanden wäre.
Wenn danach Fehler nicht mehr auftreten, kannst Du
davon ausgehen, dass sie von dem Update verursacht werden.
Bleiben die Fehler, ist die Ursache dafür woanders zu suchen.

Viele Windows-Anwender neigen dazu, beim Auftreten von Fehlern
das jeweils letzte installierte Update als Verursacher zu
verdächtigen. Beim Update 891711 lässt sich das einwandfrei
testen.

-- 
MfG Helmut Rohrbeck www.helmrohr.de
Bitte nicht per Mail, sondern hier antworten!
PMail nur über das Formular auf meiner Webseite.