Re: HILFE, PC recovery geht nicht fehler Position 76144889

From: Werner Hans Müller (WM.Hannover_at_gmx.net)
Date: 06/27/04


Date: Sun, 27 Jun 2004 10:30:29 +0200

Hallo!

M i t W i n - V o l l v e r s i o n :
Um eine saubere, Festplatte oder Partition
zu haben, diese formatieren. D.h. die Festplatte
bzw. die Partition wird in einem "jungfräulischen"
Zustand zurückversetzt.

Achtung: Beim Formatieren werden alle Daten auf der
Festplatte (der Partition) gelöscht, welche formatiert
wird. Deshalb vorher, extern, die Daten sichern. Zum
Beispiel: Auf eine andere Partition oder
Festplatte kopieren, welche nicht formatieren
werden soll; bzw. auf eine CD brennen.

Also:

Zuerst eine Startdiskette (Notfallstartdiskette,
Bootsdiskette) mit Windows erstellen:
Start > Einstellungen > Systemsteuerung
> Software > Startdiskette (Anweisungen folgen)

Falls Du mit Deinem Windows keine Startdiskette
erstellen kannst, lade Dir eine Startdiskette von:

http://www.bootdisk.com
oder
http://www.drd.dyndns.org/index2.html
oder
http://www.bootdisk.de

Den ausgeschalteten PC mit eingelegter Startdiskette
starten. Dann kommt die Anzeige:
1. Die Hilfsdateien anzeigen
2.Computer mit CD-ROM-Unterstützung starten
3.Computer ohne CD-ROM-Unterstützung starten
4.Computer mit der Minimalkonfiguration straten

Wenn Du nur die Festplatte Formatieren willst,
auf 4. ... gehen und die Eingabetaste drücken, anschließend
erscheint das A-Prompt. Bei A:\> "Format C:" eingeben und
auf die Eingabetaste drücken.

Willst Du aber Windows nach der Formatierung wieder neu
installieren, dann auf 2. ... gehen und die Eingabetaste
drücken.

   Wenn der PC dann "anhält", ist zu lesen:
   "Das CD-ROM-Laufwerk ist Laufwerk X"
   (Merke Dir welches Buchstabe statt "X" angegeben wird)

1: Bei A:\> "format C:" eingeben und auf die Eingabetaste
   drücken.
2: Nach der Formatierung erscheint das A-Prompt. Dort
   auf Laufwerk "X" wechseln und dann "setup" eingeben.
   Die Windows-CD einlegen und anschließende die Eingabetaste
   drücken.

M i t W i n - R e c o r v e r y - V e r s i o n :
Mit der Recoveryversion-CD booten und der Menüführung folgen
Das Formatieren der Festplatte ist nicht zu empfehlen, weil evtl.
Daten auf der Festplatte gelöscht werden die gebraucht werden, aber
auf der CD nicht vorhanden sind. Habe vor einigen Jahren zwei
Tage und bestimmt zwei Dutzend Versuche gestartet bis die
Installation doch geklappt hat. Alle Versuche vorher brachen bei
94% ab. Im Nachhinein habe ich dann eine Vollversion gekauft um
bei Bedarf den Datenmüll auf der C-Partition mit formatieren
doch beseitigen zu können und keine Probleme mit der
WinMe-Neuinstallation zu haben

Falls aus Unkenntnis doch Formatiert wurde, dann die Recovery-CD
in eine Vollversion umwandeln.
Siehe bei: www.digital-inn.de/showthread.php?t=3168

Gruß aus Hannover
Werner