2008R2: TS-Farm, Verbdingssbroker



Hallo,

mal zwei generelle Fragen zu Server2008 R2 Remotedesktop-Sitzungshost:

Angenommen es werden 2 TS aufgesetzt, zwischen diesen TS soll ein LoadBalancing stattfinden.

Wie werden die anhängenden Dienste (RD-Lizenzierung, RD-Verbdindungsbroker) am Besten verteilt? Auf einem der beiden TS,
oder sinnvollerweise auf zusätzlicher Hardware welche nicht als Sitzungshost konfiguriert ist?

Welche Nachteile entstehen wenn Verbindungsbroker und Lizenzserver mit
auf einem der beiden TS installiert werden?

Andersrum: Welche Vorteile habe ich, wenn ich diese Dienste voneinader trenne?

mfg
Thomas


.