Re: MSTSC 6 und Login-Informationen in .RDP-Dateien



Hallo zusammen

Mich ärgert das Ganze auch. Die Idee von Olaf scheint gut zu sein. Bevor ich das auspröble:
Lässt sich das Ganze mit der Offline-Dateisynchronisation auch auf andere Geräte übertragen, ohne dass dort dann die Passwörter und/oder Benutzernamen neu eingegeben werden müssen?

Ich betreue ziemlich viele RDP-Server/Clients und kann mich im Moment nur über RDP6 ärgern... warum wisst Ihr schon.

Grüsse aus der CH
Roland

Olaf Engelke [MVP Windows Server] schrieb:
kleiner Tipp am Rande: Richte die Remotedesktops in der Konsole gleich
in der gewuenschten Reihenfolge ein.

Das hatte ich instinktiv gemacht, ohne zu ahnen, dass die Reihenfolge nicht variabel ist.

Wenn Du fertig bist, kannst Du in der MMC unter Datei/Optionen von
Autorenmodus auf Benutzermodus umstellen, das erspart laestige
Abfragen bei jedem Schliessen und ungewollte Fokusaenderungen.
Wenn Du dann doch Anpassungen vornehmen willst, reicht ein Rechtsklick
auf die Konsolendatei und Auswahl von Im Autorenmodus oeffnen aus dem
Kontextmenue.

Grandios, danke, über diese Abfragen hatte ich mich auch schon etwas aufgeregt, aber so ist es jetzt wirklich optimal. Alles in allem eine aufgeräumtere und praktischere Lösung als der TSC.

Bye,
Daniel

.