Re: TS-Client Linux vs. WinCE vs. WinXP Embedded



Philip Sing schrieb:
Vor allem soll der Mailverkehr und Internet über
einen kleinen Linuxserver laufen. Zugriffe wären dann natürlich mit
Linuxclients leichter.

Aus welchem Grund sollte das mit Linux am Client einfacher sein?


Da dort schon ein Xserver läuft, sollte der Export von einer xsession (mit Mailprogramm) auf den Thinclient leichter sein. Natürlich könnte man per Imap oder ähnliches von Windows auf den Server zufreifen, so ist aber Internet und Kanzlei weitgehend getrennt. (Natürlich gibt es auch kostenlose Xserver für Windows).

Dann ist ein Linux Client sicherlich von Vorteil, ich bin aber der Meinung, dass sich dieses Konzept ist der Praxis nicht wird halten können.


Dabei eine Frage zu WinXP embedded: Ist dies ein abgespecktes WinXP (man
kann also zusätzliche Software/Clientprogramme installieren bis das Image
voll ist)? Oder weißt hier der Name auf eine gleiche Bedienoberfläche hin.

Ja, dort kann man auch Software installieren, sofern sie auch zu der Hardwareplattform paßt.



Martin .