Re: RDP Auto Reconnect ?

From: Karsten Buechner (buechner_at_mnet-online.de)
Date: 11/14/04


Date: Sun, 14 Nov 2004 21:53:11 +0100

Daniel Melanchthon [MVP] schrieb:
>
> Hallo Karsten,
>

Hi Daniel,

> die Lösung dafür wäre das Einschalten von Keepalive gewesen.
>
> Unable to Completely Disconnect a Terminal Server Connection
> http://support.microsoft.com/kb/216783
>

Dachte ich auch. Witzigerweise merkt der TS aber durch einschalten des
Keepalive erst nach 4 Minuten, dass der Client verloren gegangen ist.
Habe deshalb schonmal einen Call bei MS gestartet. Dachte es wäre ein
Bug - ist aber doch ein Feature :-)
MS hat sich noch einen weiteres Parameter ausgedacht (leider
undokumentiert): KeepAliveInterval
Mit dem kannst du den Defaultwert von '4' auf '1' runtersetzen.
Dauert also immer noch eine Minute bis der Server die Session auf
'getrennt' setzt.

> Das ist bei W2k3 erst sauber gelöst. Für W2k gibts aber einen
> Workaround, der zumindest auf einem Server gut funktioniert:
>
> http://groups.google.de/groups?threadm=%23afqjIIcEHA.1644%40tk2msftngp13.phx.gbl
>

Schönes Script :-)
So etwas ähnliches habe ich schon mal gebraucht.

Halten wir also fest, der Windows Server 2003 hat einige Verbesserungen
mitgebracht.

grüsse, Karsten