Re: VFP 10



Hallo Jürgen,

bezüglich Umstellung von Anwendungen, vielleicht für manchen hier interessant:

Sybase ist auch sehr um VFP Anwender bemüht (Advantage Database Server)

Hier handelt es sich zwar nicht um eine Entwicklungssprache als solches, aber es bietet seit neuestem die Möglichkeit VFP Tabellen - auch Version 9 - direkt anzusprechen.

Ganz interessante Links dazu:
http://weblogs.foxite.com/andykramek/archive/2008/01/05/5530.aspx

oder z.B.

"I've put together a short (11 minute) screencast for FoxPro users who are curious about Advantage, but don't know where to start. " von J.D. Mullin

View the FoxPro Screencast Now

Für .NET gibt es einen Data Provider, für Delphi entsprechende Komponenten plus einige andere Unterstützungen.
Version 9 beta und alles was dazu gehört (erst V9 der Tools/Server unterstützt VFP 9) gibt es hier:

http://devzone.advantagedatabase.com/dz/content.aspx?Key=20&Release=11

Im März kommt die Final.

Die Zugriffskomponenten sind wie der lokal Server (bis 5 Benutzer) kostenlos, der "richtige" Server natürlich nicht.

Die Delphi-Sachen habe ich getestet, funktioniert wunderbar, alle Daten können recht problemlos gelesen werden.
Ein Upsizing Wizzard erstellt auch ein DBC-Äquivalent, so dass z.B. Feldnamen länger als 10 Zeichen unterstützt werden. Natürlich kann man auch aus VFP mit allen arbeiten.

Vielleicht ja für den einen oder anderen in Richtung "langsamer" Umstellung / Konvertierung recht interessant.

Viele Grüße
Michael



"Jürgen Wondzinski" <woody@xxxxxxxxx> schrieb im Newsbeitrag news:%23SOw2AXdIHA.4172@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Hallo Gerd,

hmm, du bist scheinbar nicht unbedingt einer, der regelmässig hier mitliest
oder die Newsletter der Usergroup beachtet oder den Berliner
FoxPro-Stammtisch besucht ...

Seit nun fast einem Jahr (!!) ist es offiziell bekannt, dass Microsoft
dieses Produkt als "fertig entwickelt" betrachtet und es daher nicht mehr
erweitern wird. Die offizielle Mitteilung vom 13.03.2007 findest du hier:

http://msdn2.microsoft.com/en-us/vfoxpro/bb308952.aspx

Die Erweiterungen, die ursprünglich einen Teil von VFP10 werden hätten
sollen, findest du unter anderem hier:
http://www.Codeplex.com/VFPX


Der Supportzeitraum für VFP9 (nicht für frühere Versionen!) ist bis 2015
definiert. Selbstverständlich werden VFP-Applikationen auch danach noch
weiterhin funktionieren, es bedeutet nur, dass MS danach keine Bugfixes mehr
vornehmen wird, sollte sich noch ein gravierender Fehler finden. (Wobei die
Definition von "gravierend" bedeutet: Es gibt keine Möglichkeit, den Fehler
durch geänderte Programmierung zu umgehen)

FoxPro Programme haben sich schon immer durch eine sehr geringe
Betriebssystem-Abhängigkeit ausgezeichnet, daher kann man davon ausgehen,
dass VFP9 Applikationen noch die nächsten 10-15 Jahre laufen werden, aber
zumindest solange noch 32-Bit Applikationen in Windows unterstützt werden.

D.h. Langfristig solltest du (bzw deine Firma) sich Gedanken machen, was ihr
mit euren Produkten macht.

Es gibt prinzipiell ein paar Wege:

a) Egal, die 10 Jahre reichen noch bis zur Rente
b) Sofort alles neu schreiben in einer anderen Programmiersprache, von der
man annimmt bzw hofft dass sie noch länger als 10 Jahre existiert.
c) Gleitender Übergang auf NET unter Verwendung der momentan noch in
Entwicklung befindlichen Umstiegshilfen:
FoxPro-Runtime auf NET Basis: www.Guineu.net
FoxPro.Net Compiler www.etecnologia.net

Lies mal hier und im dFpug-Forum (news.dfpug.de) die entsprechenden Threads.


--


Jürgen Wondzinski

Microsoft Visual FoxPro Technologieberater
Microsoft Most Valuable Professional seit 1996
"*´¨)
¸..´¸..*´¨) ¸..*¨)
(¸..´. (¸..` *
..`.Visual FoxPro: It's magic !
(¸..``..*




.