Re: Wie löscht man einen Seitenumbruch in Word 2002?



Hallo Lisa,

Lisa Wilke-Thissen wrote:
Hallo Detlef,

"Detlef Lechner" schrieb im Newsbeitrag
news:udw2U1dRGHA.2300@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

In der Normalansicht ist das eine gestichelte Linie bei mir,
die über das gesamte Blatt geht. Ich kann nicht auf sie klicken.

wenn es sich um eine gepunktete Linie handelt, ohne dass mittendrin
das Wort "Seitenumbruch" erscheint, handelt es sich nicht um einen
manuellen Umbruch, wie er per Strg+Return entsteht, sondern um einen
automatischen.

Es handelt sich um eine gepunktete Linie, die in der Mitte nicht durch das Wort "Seitenumbruch" unterbrochen ist.
Wenn ich Ctrl-Enter eingebe, dann erscheint eine gepunktete Linie, die in der Mitte durch das Wort "Seitenumbruch" unterbrochen ist. Auf diese Linie kann ich zeigen und sie dann durch Drücken auf die Taste 'Entf' löschen.


Lass dir die Formatierungszeichen anzeigen (¶)

Mein Word-Dokument ist so eingestellt, daß es Pilcrows anzeigt.



Zeigt sich links neben dem Absatz (unterhalb des Seitenumbruchs) ein
kleines schwarzes Rechteck?

Nein. So etwas ist nicht zu sehen.

Dann muss in diesem Absatz eine der
genannten Optionen unter "Format/ Absatz/ Zeilen- und Seitenumbruch"
aktiviert sein.

Unter Format > Absatz > Zeilen- und Seitenumbruch kann ich kein Häkchen sehen.


Oder handelt es sich schlicht und ergreifend um den 'normalen', von
deinen Seitenrändern abhängigen Seitenumbruch?

Was ist denn das für ein Gebilde, von dem Du redest? Was ist von meinen Seitenrändern abhängig?

Die meisten Seiten haben 73 Zeilen, zwei Seiten haben aber viel weniger, nur 14 bzw. 10 Zeilen.

Gruß
Detlef

.