Re: Volume in Startpartition umwandeln



Lieber Martin,

ja, habe die Datenträgerverwaltung verwendet und mit Ghost 14 die Sicherung
durchgeführt. Arconis besitze ich nicht.

Gruß Lotti

"Martin Draheim" wrote:

Lotti Kawecki wrote:

Lieber Martin,

Liebe Lotti

-> http://learn.to/quote/

ich habe eine neue Platte eingebaut.

alt: PATA/SATA?
neu: PATA SATA?

Es handelt sich um eine IDE Platte.

Ich fragte jedoch nach beiden...
(Wenn du IDE sagst, gehe ich davon aus, dass du PATA meinst...)

2 Volumes erstellt.

Du meinst Partitionen?

Im Handbuch von XP wird das als Dyn. Volume bezeichet.

Image von alter Platte auf 2. Volume gesichert und auf 1. Volume
zurückgespielt.

Von alter Platte? Komplett? Oder nur die Startpartition?
Und womit gesichert / zurückgespielt?

Nun startet der PC nicht von dem 1. Volume. Es ist ja
als einfaches Volume angelegt.

Wie kann ich dieses als Startpartition(Volume) nachträglich noch
ändern.

CD rein, von Starten, Konsole, "fixboot" "fixmbr"

Es stelllt sich die Frage, ob ich dieses Dyn. Volume überhaupt für
den Start nutzen kann. Davon steht nix drin.

Du hast also mit der Datenträgerverwaltung Partitonen erstellt ... schön
und gut, aber wie sicherst du damit ganze Partitionen? IMHO ist das
nicht möglich.

Hast du Zugriff auf eine bootbare CD von Acronis Disk Director?

--
MfG, Martin



.



Relevant Pages