Re: Problem mit SetWindowText

From: Oliver Zschäge (anonymous_at_discussions.microsoft.com)
Date: 02/25/04


Date: Tue, 24 Feb 2004 22:56:31 -0800


>-----Originalnachricht-----
>Oliver Zschäge schrieb:
>>Ich lasse in meiner Anwendung alle 75ms+X eine Ausgabe in
>>ein CEditfeld machen.
>
>Wozu?
Muß ich laut Aufgabenstellung.
>
>>Dies erledige ich mit SetWindowText
>>(). Ich habe ich beim debuggen gemerkt, das dadurch der
>>Speicher auf meinem Rechner voll läuft. Dies passiert
>>nicht, wenn ich nur die Funktion SetWindowText()
>>ausdokumentiere.
>
>Vielleicht verwendest Du in Deiner Anwendung die Funktion
>OnCtlColor, so wie Du sie im Thread "Buttonfarben
setzen ?"
>gepostet hast. Dort erzeugst Du immer einen neuen Brush,
>ohne ihn wieder freizugeben.
>
>.
Ja im OnCtlColor wird eine neuer Brush erzeugt. Dies
geschieht mit Hilfe von CreateSolidBrush(). Meines wissens
muß dieser nicht wieder gelöscht werden.
Außerddem passiert es nur ber der häufigen Ausgabe. Ist
diese Ausgabe nicht, ist ja der Speicherfresser nicht. Ich
habe in diesem Dialogfenster auch ausgaben, wenn ich die
Ausgabe alle 75ms + X ausschalte.
Aber ich werde Deinen Hinweis mal weiter verfolgen.

Oli
>



Relevant Pages

  • Re: Problem mit SetWindowText
    ... >>Speicher auf meinem Rechner voll läuft. ... wenn ich nur die Funktion SetWindowText() ... >Vielleicht verwendest Du in Deiner Anwendung die Funktion ...
    (microsoft.public.de.german.windowsce.entwickler)
  • Problem mit SetWindowText
    ... Dies erledige ich mit SetWindowText ... Ich habe ich beim debuggen gemerkt, ... Speicher auf meinem Rechner voll läuft. ...
    (microsoft.public.de.german.windowsce.entwickler)