Re: [Win7] Aktuelles Update blockiert WinMail



Hans-Peter Matthess wrote:
Rainald Taesler:

Wie ist das eigentlich bei Vista/Win7-Upgrades, die WinMail quasi
legal übernommen haben und nicht nachträglich hineingebastelt?
Macht Win-Update da einen Unterschied, das heißt, dort funktioniert
WinMail nach dem Update noch?

Ich verstehe die Frage nicht :-(
Was ist mit "legal übernommen" gemeint?

Jemand, der Vista mit WinMail per Upgrade auf Win 7 aktualisiert hat.
Da musste doch wohl nicht dieser DLL-Trick angewendet werden oder bin
ich da auf dem Holzweg?

Wenn es denn wenigstens ein "Holzweg" wäre ... {seuufz}
Bestenfalls die rudimentären Reste eines einstigen Knüppeldamms im
Sumpf, auf denen jede Postkutsche einbricht ...

Hat das Upgrade das funktionierende WinMail zerstört?

Wie wärs mit den Regeln der Logik?
Wie sollte etwas nachträglich "zerstört" werden können, das von Anbeginn
an überhaupt nicht funktionsfähig war?

Du hast da wohl ein völlig falsches Konzept im Kopf.
WinMail war unter Win7 *NIE* funktionsfähig, gleichgültig wie was
installiert wurde. Die Dateien sind komplett da. Nur verhindert halt die
MSOE.dll, daß das Programm startet.

Aber das war doch seit den frühen Tagen der ersten Win7 Beta allgemein
bekannt. Absolut unerfindlich, warum Du das nicht mitbekommen haben
könntest und wie Du auf die abstruse Idee eines Unterschieds von "legal"
und "hineingebastelt" kommen konntest {seuuufz}.

Weil ich - wie Du weißt - von Deiner Expertise und Deinem Scharfsinn
immer sehr viel gehalten habe, habe ich letzte Nacht den Versuch
gemacht. Auf dem Testrechner Vista Business per Image gesichert.
Vista-Enterprise-Image aufgespielt. Win7 Enterprise als Upgrade
drübergezogen.
Das Resultat war schon bei der initialen Kompabilitätsprüfung klar:

|| Windows Mail ist nicht mehr in Windows enthalten.
|| Ihre E-Mail-Dateien und Einstellungen sind jedoch nach dem
|| Upgrade weiterhin verfügbar. Zum Senden und Empfangen von
|| E-Mails müssen Sie ein neues E-Mail-Programm installieren.
|| E-Mail-Programme sind von anderen Softwareherstellern oder
|| auf der Microsoft-Website erhältlich.

Gleichwohl habe ich die Upgrade-Installation durchlaufen lassen (wenn
schon, denn schon).

Ergebnis - wie nicht anders zu erwarten -:
Alle Dateien im WinMail-directory identisch mit dem, was bei einer
Neuinstallation geschrieben wird.
Und damit WinMail funktionsunfähig. Basta. Punktum. Period.

Also sei bitte so gut und korrigiere Deine von Unkenntnis getragenen
Fehlannahmen.

Gruß
Rainald
















.