Re: Festplatte initialisieren




"Joachim Culmann" <joculmann@xxxxxx> schrieb im Newsbeitrag news:%23E6p6unYJHA.652@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Hallo Manfred,

dein Problem mit dem Initialiseren haben offensichtlich viele. Die meisten wissen gar nicht, dass es sowas überhaupt gibt, denn wann schließt man schon einmal eine nicht initialisierte Festplatte (in der Regel ist der MBR bereits auf die Festplatte geschrieben) an den PC an. Und in der Tat, ist auch noch der Initialisierungsaufruf gut versteckt, zu dem soll er ja eigentlich automatisch ablaufen. Aber wenn ich das mit XP vergleiche, ist das schon alte Microsoft-Tradition; wie der Lückentext "Windows-Hilfe", die zwar bei VISTA deutlich besser geworden ist, aber auch in diesem Fall nicht weiterhilft, zumindest habe ich keinen Hinweis gefunden. Die Hilfe sollte eigentlich zu jedem Begriff, den Microsoft z.B. in den Menüs und Hinweisen verwendet, einen fundierten Hinweis oder Link beinhalten. Im Übrigen sind die meisten Computer-Bücher hier auch nicht viel besser, sie beginnen meist mit dem Satz "Nach der Initialisierung ... ".
Da bekommt man wirklich den großen Frust und es ist kein Wunder, dass man dadurch erblindet. Dennoch muss ich sagen, dass unterm Strich VISTA eigentlich in Ordnung ist.

Eine erholsame Weihnachtszeit
und weiterhin eine gute Zusmamenarbeit
wünscht Culles


.