Re: Unterschiede zu Managed DirectX?



Jan Thomä wrote:

Glauben != Wissen ;). Da die Java-VM für jede Architektur angepaßt wird,
wird auch der JIT für jede Architektur angepaßt. Von daher...


Ich bin mir recht sicher das die JIT z.B. keine MMX2 oder 3DNow
Unterstützung hat...der gcc schon. Wieso eigentlich in Native Code
übersetzen wenn man gleich Native Code erzeugen kann?


Versteh ich nicht. Ich hab' lediglich gesagt daß "Java/C# ist immer
langsamer als C/C++" so pauschal nicht richtig ist.

Wie soll es denn schneller sein? Erklär mir das doch mal bitte bei dem
Overhead!?

Aha und ein Visual Studio lädt schneller? Bei mir nicht wirklich... Aus der
Ladezeit auf die Ausführungsgeschwindigkeit zu schließen ist auch eher eine
zweifelhafte Meßmethode...

Ich kann auch andere Applikationen nehmen, ich dachte nur das gerade
NetBeans das vom Erfinder von JAVA gerade das Prunkstück seiner
Entwicklung darstellen sollte, was auch in Bedienung usw. schon auch
recht Nahe kommt. Aber bei der Geschwindigkeit...

Na wie dem auch sei, bau doch einfach mal ein paar Benchmarks, statt wild zu
postulieren... ;)


Ich brauche nichts zu beweisen, was ich täglich sehe - dafür ist meine
Zeit zu schade. Ich hab vor kurzem einer DLL ein JNI spendiert mit einer
kleinen Applikation. Diese gleiche Applikation hatte ich auch schon
vorher in C. Dreimal darfst du raten was schneller war!?

Auf das Argument mit dem direktem Speicherzugriff gehst du auch nicht
ein. Ich kann auch sagen das der GC ebenso seine Zeit braucht.

Grüße,
Jan


Gruß Mario




.